HOME TUMBLR LESENSWERT ZEICHNUNGEN DISCLAIMER FOLLOW ARCHIV

Blog-Archiv

The Extra

Ich will etwas poetisches sagen, etwas Bedeutendes, aber ich fühle mich so leer und ausgelaugt, dass es die Worte aus dem Mund eines anderen sprechen, die das ausdrücken, was ich momentan nicht kann. Ich habe die Ansprüche, etwas sehr besonderes zu schreiben, ich habe das Gefühl, nicht so gut zu sein, wie ihr in de Kommentaren schreibt. Es ist das Wundervollste, was man mir jemals gesagt hat. Ich weiß nicht, wie ich meinen Ansprüchen gerecht werden soll. Es ist eine Verpflichtung, die Maßstäbe zu erfüllen. Meine Worte sind so trivial, ich habe weder Stil noch Technik, noch Form. Ich gebe Gedanken wider, die andere schon längst besser formuliert haben, ich spreche nur über redundante Dinge. Sogar dieses Gefühl kann ein anderer besser ausdrücken als ich:
PLACEBO - THE EXTRA
I try every day
To think of something deep to say
Cos I would like to find the words
That deserve to be heard
Sounds like words are out of style
Silence beckons down the murder mile
I keep on talking to the hand
In a language I don't understand
If I am an extra in the film of my own life
Then who the hell is the director?
If I am an extra in the film of my own life
Will someone please turn off the camera?
Not to argue, not to fuss and fight
But there's a riot in my head
Streets are bleeding and democracy is dead
Let's fight until the end of days
Let's destroy and let's devastate
We keep on talking to the hand
In a language we don't understand
If I am an extra in the film of my own life
Then who the hell is the director?
If I am an extra in the film of my own life
Will someone please turn off the camera? 




Kommentare:

  1. Deine Worte und deine Sprache ist wundervoll, niemals banal.
    Jeder formuliert anders und drückt seine Gefühle auf andere Art aus, deswegen gibt es auch niemanden der es besser kann als man selber.

    AntwortenLöschen
  2. Manchmal schreiben mir Menschen, dass ich schön schreiben kann. Und dann schäme ich mich wieder, wenn ich solche einfache, fast schon dumme Gedanken poste, wenn ich keine passenden Worte finde und kein Gefühl rüber bringen kann. Denn jedes Kompliment ist ein weiterer, immer höher geschraubter Anspruch an die Worte, die man spricht, jede positive Rückmeldung beinhaltet Verpflichtungen. Aber wirklich, Elena, du BIST so gut, wie es heißt. Das,was du schreibst, ist einfach schön, so wie es ist. Wenn es echt ist. Alle Alltagssituationen, die du einfach so beschreibst, sind so gut und berührend geschrieben. (Ich habe dich übrigens auf meinem Blog unter 'Lieblinge' verlinkt, ich hoffe, das ist in Ordnung). Am schönsten sind Menschen, wenn sie echt sind.

    AntwortenLöschen
  3. ich liebe placebo!!!! vor allem my sweet prince aber die anderen sind auch alle toll! ich könnte nicht wählen...*.*
    dein blog ist richtig schön! wenn du zeit und lust hättest, schau bie mir vorbei und wir könnten dem anderen folgen, was meinst du? :)
    http://coldinvitation.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Modesty, das ist alles was mir gerade in den Sinn kommt. Eine wunderschöne Eigenschaft.
    Ich hab irgendwie die letzten Jahre damit verbracht darüber nachzudenken, was große Schriftsteller so groß macht, einmal abseits der offensichtlichen Eloquenz. Und ich glaube es ist letztendlich genau das. Menschliche Grundstimmungen und Grundbedürfnisse. Das Talent hinter den Vorhang menschlicher Handlungen und Gefühle zu blicken. Ein Identifikationsrahmen einerseits, ein Blick in die Tiefe andererseits. Das Vertraute und das Neue. Deine Gedanken mögen trivial sein (wie denn auch nicht, alles was wir denken können ziehen wir aus eben dieser einen Welt), sie mügen denn Allerweltsmenschen begleiten und vertraut sein - aber der Rahmen in den du sie stellst, die Art wie du sie präsentierst und wiedergibst - sie rauben dem Bekannten alles an Banalität und zeigen das Sein, die Existenz in ihrer reinsten und zerbrechlichsten Form.
    Ich glaube genau das ist die Kunst des Erzählens. Zwischen den Zeilen finden sich so große und schwere Wahrheiten.. Ach, so geht es mir zumindest, beim Lesen deiner Worte. Und ich genieße es so sehr.
    Und ich glaube du lebst das auch. Ich habe selten eine Bloggerin erlebt die sich so vernetzt, die so Anteil nimmt, die so auf Kommentare eingeht. Du bist niemand der in geschickt geschwungenen Worten predigt und dann den Blick abwendet. Du folgst den Schleifen und Windungen deiner Worte, behandelst sie nicht als wären sie ein einmal gesprchenes Urteil sondern ein Prozess der erst im Auge des Lesers entsteht und... Ach Elena. Deine Bescheidenheit macht dich nur noch liebenswerter. Aber lass sie dich nicht bremsen. Die Aufmerksamkeit fällt dir nicht ohne Grund zu, du verstehst es Menschen zu berühren. Du verzauberst so sehr wie du verstanden fühlen lassen kannst.

    Und ich danke dir wieder für deine wunderschönen Worte. Es frustriert mich sehr. Ich bin nun Anfang 20 und Selbstliebe ist noch immer keine Selbstverständlichkeit. Wie schön wäre es wirklich überzeugt zu sein, dass man es wert ist geliebt zu werden? Und wie tief sitzt die Überzeugung, dass man selber die einzige Ausnahme ist? Dass Mörder geliebt werden, während man selber... Aber natürlich sind das lächerliche Gedanken. Und Selbstmitleid eine der hässlichsten Eigenschaften.
    Ich danke dir für deine Worte. Dass so jemanden in mir siehst, das bedeutet viel, sehr sehr viel.

    AntwortenLöschen
  5. Hinter diesen Worten steckst du, teilweise sehr versteckt, genau das macht es so wundervoll.

    Meine neue Blogadresse
    amyleerobin1991.blogspot.com

    Hab dich lieb Amy

    AntwortenLöschen
  6. Keine Sorge, ich fasse es nicht negativ auf :) Ja, ich glaube mir traut das keiner zu, zumindest nicht, dass ich wirklich aus Interesse gucke, aber ist mir egal, denn ich tue es ja für mich.. Schande über deinen Freundeskreis (Spaß)! HAHA. Wen findest du den attraktiv? Gibt es da einen? :)

    Brauchst du echt nicht, ich sehnur,dass ich es sagen musste, da du es noch nie gehört zu haben scheinst, und es total verdienst! BOOKRIX.DE :)
    Süß, ich habe da ja schon zwei, drei Leute, aber ich hätte auch mal gern einen Jungen als Freund/Kumpel.
    Ich mag die Blogger-Ebene auch ziemlich, wobei du schon recht hast, so sozialer Kontakt in Form von direktem/phsyischem Kontakt ist immer schöner, als über eine solche Plattform; denn Augen sagen sehr viel aus über einen und zeigen was er wirklcih denkt etc. Und ich glaube, dass sehr viele auch durch solche Plattformen ihr Selbstvertrauen ausbauen können!
    gerne, und es war meinerseits als Kompliment gemeint! Also bei mir sind Jungs a) nie alleine, b)nie bereit 'tiefer' in Gespräche einzutauchen und c)die, die es tun, haben Ansichten die ich nicht verstehen kann..
    Ja, moment: https://www.youtube.com/user/OfficialSkinsTV
    Oh ja, Rich ist echt mit einer der besten Charaktere aus Skins, aber keineswegs ein Cook, eine Effy oder gar ein Chris, das stimmt! Wobei ich finde, dass Mini schon teils ein 'epic'-Charakter ist - einfach toll das Mädchen. Und ja, vor allem bei Grace.. als sie Drogen nahm oder so, es wirkte nie echt, nur Liv wirkte wie ein waschechter Alkoholiker (also im Sinne von Skins bzw hat sie selbst auch mal gesagt).. Aber ich mochte viele Charaktere der G3, das kann ich schon sagen, aber G2 wird für immer MEINE Lieblingsgeneration sein, ohne Frage. Die waren einfach WOW.

    ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  7. Hey Elena,
    Wie geht es dir?
    Ich hab meine alte Adresse wieder

    http://aufeinneuesbitte.blogspot.com
    Hab dich Lieb

    AntwortenLöschen
  8. Bei Sloterdijk habe ich gelesen, dass niemand alleine aus sich erschafft. Es gab immer schon einen Vordenker, auf dessen Schultern er steht. Das heißt auch das größte Philosophische Genie steht auf jemand anderes Schultern. Ansprüche sind gut, sie fordern uns zur Verbesserung auf, damit Entwicklung stattfindet.
    Ich kann nachvollziehen wie du das meinst, ich habe auch immer den Anspruch, anspruchsvoll zu schreiben, aber gelingen tut es mir auch nicht immer, in meinen Augen eigentlich nie.

    Ich bin von deiner Schreibweise sehr angetan und ich lese Post für Post und es wird nie Eintönig, sondern fesselt mich!

    Ich würde auch gerne dein Angebot annehmen und mich zeichnen lassen :).

    Grüße
    Magda

    AntwortenLöschen
  9. Hey Liebes,
    Schön von dir zu lesen :-)

    Ja das mit dem Essen ist kompliziert :-(
    Erst esse ich nichts Tagelang und nehme fast 10 Kilo an. Und dann esse ich aus Frust oder so wieder und nehme wieder zu.
    Das ist ein ständiges auf und ab. Nur weil ich nie gelernt hab richtig zu essen...
    Wie es mir geht kann ich gar nicht so genau sagen.
    100 Gedanken im Kopf. Die Frage ob ich einfach aufhöre zu sprechen.
    Ich kann sagen das die Therapie läuft, doch es nimmt Ausmaße an.
    Ich schlafe nachts kaum. Ich bekomme kaum noch was mit. Alles läuft an mir vorbei.
    Und ich merke , dass ich Grad ziemlich instabil bin, daran dass es reichen würde einen aus meiner Familie zu sehen um mir den Rest zu geben.
    Tut mir leid das ich so wirre schreibe ich kanns selbst kaum greifen.
    Ich schreib dir nochmal.
    Hab dich Lieb

    Und wie geht es dir?

    AntwortenLöschen
  10. Hey Liebes,
    Ach ... Das mit dem Essen ist Grad echt ziemlich anstrengend. Erst nichts Essen und 10 Kilo abnehmen und jetzt wieder Essen und zunehmen :-/
    Und alles nur weil ich es nicht schaffe normal zu essen.
    Ich hab es nie gelernt.
    Wie es mir ansonsten geht?
    Meine Standardaussage wäre "gut", doch das wäre nicht ehrlich.
    Mir geht es denke ich nicht so gut. Ich hab Gedanken daran nicht mehr zu sprechen, weil die Worte so wehtun.
    Auf der einen Seite soll ich mir Zeit lassen, aber im nächsten Moment soll ich reden.
    Wie sagt man es richtig? "Liebe Frau Psychologin ich wurde geschlagen von Mutti und Missbraucht von meinem Bruder, aber dass ist schon in Ordnung..." Mir fehlen die richtigen Worte. Und ich verharmlose diesen ganzen mist. Manchmal erwähnt Sie spass wie "...wenn man soetwas wie sie erlebt hat, dann ist es ganz normal dass..." Sie legt da immer ein Gefühl von mitleid, von Verständnis und sone Art beschützerin. Das kann ich nicht ertragen, zu doll geb ich mir noch selbst die schuld an allem. Wenn ich ihr versuche das zu sagen, dann erklärt Sie mir das ich ein Kind war. Und weißt du was... Das Wissen hab ich. Ich kann es nur nicht fühlen.
    Tut mir leid wenn ich so wirre schreib. Es ist für mich selbst Grad schwer zu verstehen.

    Wie geht es dir? Euch?
    Hab dich Lieb

    AntwortenLöschen
  11. Ja, ich war auch im Nordklinikum. StationB, Stationsleisterin Frau S. Du wohl auch?

    AntwortenLöschen
  12. St.Pauli finde ich auch nicht schlecht, vor allem ist eine Freundin von mir ein großer Fan, hat auch immer das Trikot an in Sport :)

    Ich finde, dass Fußball Talent zeigt. Und das macht auf jeden Fall sexy.. wenn jemand da über das Feld sprintet, andere ausdribbelt und dann einfach knallhart abzieht und der Ball ins Netz geht, aber das ist ja Ansichtssache :) Ich finde Intelligenz macht ziemlich sexy, vielleicht kennst du ja Criminal Minds; da gibt es ja einen Charakter namens Reid ich und M finden den so attraktiv, der sieht auhc nicht schlecht aus, aber auf was der immer alles kommt, einfach beeindruckend! Oder der Frontman von Arctic Monkeys, seine Texte.. WOW - Einfach ein Künstler!
    Gerne!
    Das kann gut sein, dass kann man ja nie so genau sagen.
    Oh, das wäre natürlich gut, wenn der und ich mal ab und an ins Gespräch kommen könnten, das wäre ein Traum! Ja, was heißt kennen, wir sind ja in einer Stufe, aber ich hatte nie viel mit den Leuten aus anderen Klassen zu tun, vor allem nicht mit seiner, weil meine Klasse nie zusammen mit seiner für irgendwas eingetragen war oder ähnliches.. Also ist er mir erst in der neunten aufgefallen, wo ich schon langsam so geguckt habe mit wem ich eventuell mal viel Zeit verbringen müsste.. ab da gefiel er mir schon. Aber mittlerweile merke ich, wie ich immer öfter nach ihm Ausschau halte, mich mehr auf die Kurse mit ihm freue.. ALso so ganz so plötzlich ist es nicht.. Eigentlich.
    Gerne, und ja, das ist er :) !!!
    Mini ist auch erst in Staffel 6 richtig geil, in Staffel 5 hat sie ihre Momente.. das gebe ich zu. Ich mag Cook erst ab Staffel 4, Freddie mochte ich seit Anfang an.. und wenn es auf Effy bezogen ist, mag ich sie mit beiden (früher mochte ich sie ausschließlich mit Freddie, aber mit der Zeit sieht man wie viel Cook für sie empfindet und.. ja), aber ich bin ehrlich, ich bevorzuge Freddie/Cook als Freunde gegenüber den Päärchenbildungen mit Effy. Bei G1 hatte ich zu wenig Leute die mich wirklich begeistert haben, natürlich ist ein Chris jemand den man nie vergessen kann (und auch nie hassen) genau wie Cassie, man kann denen nichts übel nehmen.. aber ich konnte mich nie gut stimmen bei Charakteren wie Michelle, Jal (erst ab Staffel 2), auch Maxxie und Anwar haben mich nie so erreicht.. Tony auch erst ab Staffel 2 :s

    Ich hoffe du erlebst einen schönen Tag :)
    Ich werde wohl den letzten Schliff an meiner Praktikumsmappe, die am nächsten Tag fällig ist, ausüben; also gefeirt wird da gar nichts, mit wem auch? haha

    ♥♥♥

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für jeden Kommentar ♥
Ich behalte es mir allerdigs vor, Anfragen auf gegenseitiges Verfolgen etc entweder zu ignorieren, entzürnt zu reagieren oder es einfach zu löschen. Comprende?