HOME TUMBLR LESENSWERT ZEICHNUNGEN DISCLAIMER FOLLOW ARCHIV

Blog-Archiv

Walking Contradiction

Mit meinem rotem Bustierkleid fühle ich mich ein bisschen overdressed. Meine Mutter mustert mich herablassend an ihrer Nase vorbei von oben nach unten. Ich bin nicht aufreizend, nein. Dazu fühle ich mich nicht wohl genug. Das Kleid hat nun einmal nicht die Länge einer Nonnenkutte, es hat nicht den tyischen konservativen Schnitt und die Farbe ist nicht die dezenteste. Aber das genügt schon. Es war nicht als Provokation gedacht, sondern ich wollte ihr lediglich gefallen. Ich hätte es hervorsehen müssen: Meiner Mutter brennen alle Lichter durch. Hätte sie noch irgendetwas in meinem Leben zu melden, würde sie jetzt den Mund aufmachen, aber in dem Moment wird ihr klar, dass sie rein gar nichts zu sagen hat, und sie schweigt.
Mit meinem roten Bustierkleid fühle ich mich wie die Verkörperung des Stilbruches. Ich komme mir wie ein Möbelstück vor, das absichtlich in das schäbige Lokal als Kontrastpunkt gewählt wurde. Unter den Blicken der Gäste entgleiten mit meine Bewegungen. Ich verschütte das Glas Wasser, das auf meinen Oberschenkeln landet. "Scheiße", fluche ich und greife zur Serviette. Gerade noch so schnell, um den Blick meiner Mutter zu sehen. Vermutlich betet sie später ein paar Rosenkreuze, um mich vor dem Scheiße-Satan zu schützen, denke ich mir, und bin froh, es nicht ausgesprochen zu haben.
Mit meinem roten Bustierkleid fühle ich mich wie im Blut der Schuldgeständnisse schwimmend. "Einer meiner besten Freunde ist vor einem Monat verstorben", flüstere ich in die insgeheime Stille. Als nichts kommt sehe ich über den Tellerrand kurz auf. Meine Mutter hat die Lieder nach unten geschlagen und hält das goldene Kettchen, das um ihren Hals wie Handschellen hängt, in ihrer Faust gedrückt. Die Knöchel treten weiß hervor. Als sie lautlos flüstert, spannt sich die dünne Haut auf den Wangenknochen wie ein Rosenblatt auf einer Streckbank. Ihre Kiefer treffen stumm aufeinander, aber ich will mir die Ohren zu halten, so unerträglich hört sich der Moment an. "Gott hat ihn zu sich geholt", sagt sie plötzlich mit einer verzerrten Gefühlswärme. Sie fragt nach dem Wie. Das Blut weicht aus dem Gesicht. Die Gewebefäden ihrer Haut scheinen zu reißen auf den Pfeilern der Streckbank, als ihr Unterkiefer den Halt verliert. Das Zurückschnalzen schmerzt in den Ohren, als sie sich bekreuzigt und ein Gebet ins Jenseits dazu wispert. Kommt er in den Himmel? Kommt Jo in den Himmel, wenn er sich selbst das Leben genommen hat? 
Mit meinem roten Bustierkleid fühle ich mich wie in einem Tarantino-Streifen. Die Hyper-Katholikin im Assi-Lokal. Die Magersüchtige im rosenroten Nutten-Kittel. Das Familientreffen im Abwasserkanal. Auf eine ironische Art passt es. Es spiegelt die Zustände perfekt wider.

Kommentare:

  1. Gott, dieser Text. Gänsehaut pur. Ich weiß gar nicht, es macht mich sprachlos, wie du es zulässt, dass man in dich hineinfühlt, dass man dich spürt und zwischendurch die Augen vom Bildschirm reißt, um dem zu entfliehen, weil das Gefühl dahinter so verdreht, so seltsam falsch und doch echt ist.
    Kommt man in den Himmel, wenn man sich das Leben nimmt? Eine Frage, die ich mir immer, immer wieder stelle. Gibt es einen Himmel für die verzweifelten Seelen, die es auf der Erde nicht mehr ausgehalten haben? Warum sollte man sie noch in die Hölle schicken, wenn sie doch die Hölle auf Erden schon erlebt haben, wenn sie ihr doch nur entfliehen wollten? Wenn der christliche Glaube uns lehrt, die Menschen nicht einzuteilen in gut und schlecht, warum sollte Gott es dann tun?

    AntwortenLöschen
  2. Natürlich darfst du fragen.
    Ich würde gerne auf 50 kg runter. Aber das ist für mich nur eine Zahl. Wenn ich sehe, dass ich mich mit 53 kg auch wohl fühlen kann, dann eben mit 53 kg.
    Ich hoffe dann nur, dass ich dann auch aufhören kann.
    Und: Dankeschön! :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich würde dir am liebsten so eine Art 'Oscar für das Finden der perfekten Worte' überreichen, du hast echt Talent. Ein Buch von dir wäre ein Traum - leicht zu lesen (im Sinne von, es fließt alles schön ineinander und ist einfach stimmig) und mit Sicherheit auch eine tolle Storyline. Hast du schon mal überlegt zu schreiben? Also im Bereich der Literatur, nicht Blog-mäßig (wobei du das auf jeden Fall nie aufgeben darfst, ich liebe deinen Blog).

    Freut mich, dass jemand meine Themen recht interessant findet - ich versuche auch oft welche zu finden die zwar mit mir zu tun haben, aber mich nicht bestimmen (wobei dies manchmal auch der Fall ist), weil mein Leben an sich ist nicht so ganz so spannend. Es passiert oft was, hat aber eher was mit meinem Umfeld als mit mir zu tun. Und natürlich möchte ich Meinungen anderer hören, und deine sogar ziemlich gerne :) Ich hör gerne andere Sichtweisen, weil sich die eigene dadurch durchaus verändern kann und auch erweitern, also geen andere Meinungen habe ich absolut nichts einzuwenden, ich finde sogar, das auf meinem Blog zu selten Meinung anderer Platz finden bzw. nicht viele kommentieren. Und vielen vielen Danke, ich wollte schon lange wissen, ob meine Themenwahl angebracht ist und nicht langweilig erscheint oder so.. also danke, wirklich ♥

    Er bezieht sich auch auf dich, allerdings hat auch jemand (ich weiß nicht ob du es warst, falls ja, ist es dein Recht und nicht schlimm) negativ bewertet und so wurde mir klar das du zu einer Gruppe von vielen gehörst, die sich angesprochen gefühlt haben konnten. Und du vermittelst keineswegs den Eindruck als ob du andere Meinungen nicht respektierst, du hast einfach einen Einwand gehabt, und meiner Meinung zu Recht :) Eben, du bist nicht die die sich angesporchen fühlen sollte, wirklich nicht.
    Und ja, leider leider ist das Wort 'Liebe' für viele eben nur das, ein Wort. Nicht mehr, nicht weniger. Aber man kann nie wissen, ob nicht vielleicht die Aussenwelt da was völlig falsches vermittelt, Medien könnten auch da eine Rolle spielen. Ja manche sollten es, meine Freundin z.B hatte ihr erstes Mal mit einem der leugnet das sie eben genau dies hatten, sie weiß es aber nicht, weil ich es nicht übers Herz bringe ihr es zu sagen..
    Das ist eine sehr gute Betrachtungsweise, ziemlich schlüssig. Demnach haben wir alle tatsächlich einen Engel und einen Teufel auf dne Schultern sitzen - bei manchen ziehen beide gleich stark an den Zügeln, bei anderen nunmal nicht..
    GAAAR KEIN PROBLEM :-D Soweit ich weiß, ist Kaya ja auch mit Emma befreundet, nicht? Die beiden will ich einmal im selben Film sehen, der hätte nämlich Qualität. Ich freue mich auch, dass wir Kaya noch ein aller letztes Mal als Effy sehen dieses Jahr.

    Alles Liebe auch dir ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  4. Hey Elena,
    Ich kann gut nachvollziehen das Ronnie es nicht gut geht, denn irgendwie ist es schon ziemlich frisch.
    Ich finde es toll das du dich um Sie kümmerst. Pass gut auf dich auf, denn dir geht das Thema auch ziemlich nahe. Vorallem wie es passiert ist. Das geht nicht so einfach zu verarbeiten.
    Drück dich.
    Meine Beraterin hab ich seit April. Direkt nach meiner Therapie hab ich halt gesucht, und auch gefunden.
    Nic hab ich nicht mehr, weil eine andere Mitbewohnerin Scheisse erzählt.
    Naja vielleicht meldet sie sich ja irgendwann ma wieder.
    Wie meinst du das denn mit deinem Onkel?
    Also Kai ist ein Anteil von mir. Einer der seine Wut rauslaesst und so.
    An Jan meinen Bruder kann ich auch keine gute Seite finden. Und vorallem keine Entschuldigung für alles.
    Ich hab diese Anteile nur noch weil die kleine Amy sich zum Schutz spalten musste.
    Hast du vielleicht so verstanden das Jan und Kai eine Person sind?

    Wie gehst du damit um was dein Onkel dir angetan hat?
    Hab dich Lieb<3

    AntwortenLöschen
  5. Hey Elena
    Mich interessiert wer du bist und was dich dazu gemacht hat.
    Ich hab immer ein offenes Ohr für dich<3

    Danke dank. Wir haben heute schon öfters geschrieben. Also die Sterne stehen gut.
    Er ist so wie ich.
    Man das ist so schön.

    Deine Wut auf Jo ist verständlich und auch gut für den Verarbeitungsprozess. Du darfst wütend sein darauf das er die Tat egoistisch vollzogen hat. Aber dann darfst du ihm auch wieder dein Mitgefühl schenken, dass er es auf der Welt nicht aushielt.
    Sei für Ronnie da aber keine Abhängigkeit zu.
    Ihr müsst beide wieder stark werden.
    Hab dich Lieb<3

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab dir einen Blogaward verliehen, weil dein Blog so toll ist!

    AntwortenLöschen
  7. Jetzt sehe ich dich als rot gekleidete Melanie Laurent in ihrer Rolle als Shosanna.

    Bei deinen Texten fällt es mir stets so schwer zu kommentieren. Wie Faye schon sagte: Ich will sie in Buchform. Ich will die Seiten nach Absätzen wie diesen auf meine Brust sinken lassen, über die dunklen Leinen streichen, die sich über den Bücherrücken spannen, und der Zimmerdecke in nur einem Blick mitteilen, was ich hier so angestrengt in Worten wiederzugeben versuche. Dann tief Luftholen. Und wieder eintauchen, in dein atmosphärisches Buchstabenlabyrinth.
    Und ich weiß einfach nicht wie du das machst. Wie du eine solche Atmosphäre aufziehst, ohne dabei in abgedroschene Klischees zu verfallen. Wie du es schaffst Floskeln zu umgehen, wie du es schaffst nicht von gierigen Zügen von der Zigarette, Weingeschmack und verwischtem Kajal zu erzählen und dennoch so deutlich zu werden, so momentan greifbar und glasklar, hinter dem Schleier, denn deine Metaphern schaffen.
    Dein Stil ist neu, ohne avantardischtisch-abstrakt zu sein. Dein Stil ist vertraut, ohne auch nur ein bisschen unoriginell zu sein. Neu und vertraut. Überraschend, nicht überrumpelnd. Das Ergebnis ist ein Text der Gänsehaut und stillen Katharis. Diese Gratwanderung ist eine Kunst um die ich dich wirklich beneide.

    Ich denke dabei irgendwie "Selbstmord-Party" zurück. An die ersten Kommentatoren, die in Ignoranz (oder auch nur Blogger-Etikette) kommentierten ohne wirklich zu lesen. Und die folgenden Kommentare, die tiefe Erschütterung ausdrückten. Irgendwie sind deine Texte auch so. Sie schlagen einem nicht ins Gesicht, sind nicht aufdringlich. Aber sie laden ein sich einzulassen. Und wer das tut, erlebt wirklich ein literarisches-erzählerisches-inhaltliches Wunder.

    Ich freue mich auf jeden neuen Post von dir. Jeder einzelne hätte ein Buch mit Leineneinband und eingerpägter Schrift verdient. Jeder einzelne.

    (Dein Kommentar zu "In aller Kürze" - Danke. Danke. Danke. Das zu hören tat mehr als nur gut. Nach einer Weile stellt sich einfach Bitterkeit ein, ein trotziges "Na gut - dann bin ich es wohl einfach nicht wert". Der Gedanke daran, dass jemand das anders sieht... Danke. <3)

    AntwortenLöschen
  8. Gerne. Echt? Ich war mir sicher, dass du haufenweise so Komplimente bekommst, immerhin schreibst du wirklich aussergewöhnlich gut, du hast da so richtig ein Gespür für. Guck mal ob du einen (vielleicht nicht ganz so bekannten) Autor findest dem du da was schicken kannst? Sonst kenne ich da noch so eine Internetseite wo man 'Bücher veröffentlichen' kann (bookrix.de).. Freut mich, dass dir das was bedeutet :-)

    Ich hätte gern trotzdem beides - ja in der Hinsicht bin ich schon fast 'gierig'.. Echt? Ich hab immer das Gefühl, ich bin eine der langweiligsten Personen der Welt, es sind immer die selben Leute die mit mir reden (Mädchen), Jungs haben nie großartig Interesse daran mit mir zu reden NIE. Und auch sonst weichen viele mir da aus, wenn ich mal 'tiefer' in ein Thema gehen will :/

    Ja eben genau das wundert mich auch, vergleichsweise hab ich viel (!) mehr Leser als Kommentierer.. Süß, DAS hat meinen Tag gemacht, dass jemand erkennt, dass ich mir Mühe gebe, wirklich. Ich fühle mich oft so, als ob ich mit mir selber rede, leider..

    Brauchst du wirklich nicht :)
    Ja, die Welt ist naiv geworden, leider. Und das wird sich auch nicht ändern, zumindest nicht in geraumer Zeit..

    Nicht? Die beiden, das wäre ja schon fast zu viel Talent auf einer Bühne!
    Also ich hab es so verstanden dass Staffel 7 wie gewohnt auf E4 laufen wird, und 6 Folgen umfasst, von denen sich jeweils zwei auf einen Charakter beziehen (unter anderem Effy). Und darauf freue ich mich, weil ich glaube dass sie schon irgendwo im Internet zu finden sein werden :)) Nach Deutschland ist ja nicht mal wirklich Staffel 4 gekommen, warum auch immer..

    ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  9. Der Text ist so voller Gefühle.. Ich möchte irgendetwas schreiben, dass ich es gelesen habe, aber es ist irgendwie schwer zu kommentieren, nach so einem gefühlsvollen Text!

    AntwortenLöschen
  10. Huhu du,
    auf meinem Blog läuft gerade eine Blogvorstellung. Ich dachte mir, vielleicht willst du ja mitmachen, da du ja auch eine meiner Leserinnen bist.
    Liebe Grüße, Kate ♥
    http://katys-reality.blogspot.de/p/blogvorstellung.html

    AntwortenLöschen
  11. Dann haben die Leute deine Texte nur überflogen.. denn du hast echt das Gespür für die richtigen Umschreibungen etc. Einfach einen schönen Schreibstil, meine Lehrer würden mich lobpreisen wenn ich so schreiben könnte! Und anfangs ist man immer unsicher, und übt und übt - findet die ein oder andere Stelle wo man das und jenes noch ändern kann.. das ist normal, und du brauchst dich echt für nichts zu schämen oder so, deine Texte sind toll. Und wenn du tatsächlich einen Autor findest, gib ihm was geschriebenes, ich glaube dass es viele gibt die auch gern fördern würden. (Ich kann dir auch eine Seite geben, wo dir andere HobbyAutoren ihre Meinungen nennen können) Gern, mich freut es, dass ich dich auf dein offensichtliches Talent aufmerksam gemacht habe, und du jetzt da mehr Gedanken investierst - ich wünsche dir in der Richtung auch alles Glück der Welt, ich finde allgemein, dass 'Kunst' heute (jeglicher Art egal ob Film, Musik, Gemälde oder eben auch Bücher) nicht mehr das ist, was sie mal war.. leider ! Und nichts zu danken!!! <3

    Süß, ich hoffe es gibt auch andere, die mich nicht als langweilig empfinden, denn ich tue das leider.. Das stimmt auch wieder.. Ich glaube aber auch, dass viele in meiner Umgebung vom Kopf her nicht so 'reif' (ich will mich jetzt nicht als reif betiteln, aber ich bin es genau genommen schon, wenn ich so sehe wie die anderne denken, wie ich dneke.. was sie tun etc.) sind wie ich. Ich hoffe auch sehr, dass mir eines Tages eben genau diese Menschen über den Weg laufen.

    Oh ja, das vermute ich auch. Einige habe ich auch bei Facebook, und wenn ich dann mal sage dass es mir nicht so gut geht, fragen sie warum, und ich denke mir nur so 'würdest du meinen Blog lesen, wärst du auf dem laufenden..' aber solange einer (und mit dir ist es ja auch einer) mitließt und es einem etwas zu bedeuten scheint, wenn ich täglich oder halt regelmäßig was schreibe, dann mache ich das gerne - aber andereseits schreibe ich auch gerne für mich, ich denke dadurch kann ich mich gut entwickeln auf der Basis des Schreibens.

    Ich war früher auch jemand, der eher mit Jungs klar kam, aber mit der Zeit wurde das anders. Ich wurde immer einfühlsamer und mit der Zeit, konnte man sich nur noch mit Mädchen unterhaltenn auf der Basis die ich mir halt wünsche.. Woran lag es bei dir, dass es mit den Jungs 'hielt', denn du scheinst mir auch ziemlich einfühlsam und geistlich reifer als manch' anderer, oder ist das erst mit der Zeit gekommen? Ich weiß darüber halt gar nichts, ich habe halt auch an sich kaum oder fast gar nichts mit Jungs zu tun :/

    Skins wird eine siebte Staffel rausbringen, ja. Auf Youtube gibts auch einen Kanal, der uns auf dem laufenden hält, man hat auhc schon erste so Aufnahmen geshene (wobei Aufnahmen zu viel ist, es sind eher so.. man sieht das sie was filmen).. Ja es wird auch um die Zeit danach gehen, der KAMPF DES ERWACHSENSWERDENS etc. Alle arbeiten und so. Ich hoffe es auch sehr, allerdings bezweifle ich es, man müsste ja auch zumindest Staffel 4 rausbringen..
    Ich gehöre ja zu den wenigen die Generation 3 nicht schlecht fanden, kein Vergleich zu den ersten beiden, aber trotzdem hatte ich Spaß den zuzugucken. VOr allem Alo, Mini, Grace und Rich gefallen mir als Charaktere sehr. Aber das ist immer Ansichtssache, das stimmt.

    ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  12. Ich hoffe, es geht dir gut? Hat das Tattoo-Stechen gut geklappt? Und wie waren deine letzten Tage? Geht es dir gut? WIe läuft eigentlich deine Therapie? Spürst du schon fortschritte?
    Hey Liebes
    Das Tattoo stechen war echt hart. Weil es auf meinem Brustkorb gemacht wurde.
    Aber sieht echt cool aus. Nur Nachts damit schlafen ist blöd weil ich nicht auf dem rücken schlafen kann.

    Die letzten Tage sind ein ständiges auf und ab.
    Das liegt denke ich an der Therapie. Die ist so anstrengend. Ich vertraue meiner Therapeutin, doch ich bin nicht in der Lage mich zu erklären. Ich hab mit dem schreiben begonnen und ich hoffe es hilft uns voran zu kommen.
    Wiederum hab ich tierisch Angst vor dem was da noch kommt.

    Wie geht es dir?
    Wenn ich dir irgendwie helfen kann, dann sags mir.
    Du bist so stark.
    Ich hab dich Lieb

    Ach Bes. wir schreiben Grad nur.
    Ma sehn wir lassen es langsam angehen.
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PANIK! Amy, ich finde deinen Blog nicht mehr!

      Löschen

Vielen Dank für jeden Kommentar ♥
Ich behalte es mir allerdigs vor, Anfragen auf gegenseitiges Verfolgen etc entweder zu ignorieren, entzürnt zu reagieren oder es einfach zu löschen. Comprende?