HOME TUMBLR LESENSWERT ZEICHNUNGEN DISCLAIMER FOLLOW ARCHIV

Blog-Archiv

Vergiss mein n(ich)t

(Selbst) wenn ich bleiben würde
würde ein Teil meiner Selbst (nicht) sein.
Das Gesicht verlieren,
die Fassung behalten.

Selbst wenn ich bleiben (würde),
würde (nichts) ändern,
was wir (geworden) sind.
Was wir (hinter) uns gelassen haben,
um so zu (werden),
wie wir (jetzt) sind.

Selbst wenn ich (bleiben) würde,
würdest (du) nicht bleiben.
Du bist (immer) da.
(Aber) nie hier.
Nie bei (mir), hier.

(Selbst) wenn ich bleiben würde,
würde (ich) jemals zurück kommen
und (überleben), was du überlegst
Der dritte Weltkrieg,
Die große Depression.

Wir zerbrechen unser Geschirr,
Subtexte zwischen Küchenzeilen lesen,
uns zerbrechen,
weißes Porzellan zerschellt an den Wänden
Und die Schreie in der Nacht an schwarzen Tapeten.
Blaue Flecken zwischen den monochromen Lichtern der Stadt
Einst warst du mein Sauerstoff,
jetzt bist du wie Luft für mich.

Vergiss mein Ich
Werf weg mein Mich
Verrauch mein Selbst
Vergiss mein Uns.

Selbst (wenn) ich bleiben würde...




Kommentare:

  1. scarlett.emilie@yahoo.de

    Möchtest du schreiben? Nicht über das, nicht unbedingt, mehr über alles und jeden und vielleicht auch nichts.

    AntwortenLöschen
  2. scarlett.emilie@yahoo.de

    Möchtest du schreiben? Nicht über das, nicht unbedingt, mehr über alles und jeden und vielleicht nichts.

    AntwortenLöschen
  3. ...Redest du über Jules?
    Über deine Mutter?
    Es tut mir so leid.
    Dass ich auch diese Frage stelle.
    Eigentlich spielt es keine Rolle, wer diese Rolle einnimmt, es geht ja nicht um das Wer, sondern um das Was.
    Ich bin da, wenn du Hilfe brauchst.
    Hier, nicht da, meine ich.

    Billie

    AntwortenLöschen
  4. Ich möchte e Inhalt in keinster Weise herunter spielen, aber WOW kannst du schreiben!

    AntwortenLöschen
  5. Endlich wieder Zeit gefunden deinen Blog zu lesen und noch immer muss ich zugeben keine passenden Worte für deine unfassbar wundervollen und herzergreifenden Zeilen zu finden. Ich wollte mal wieder von mir hören lassen, sagen, dass ich so sehr hoffe, dass es Dir gut geht und anmerken, dass ich als klitzekleiner Punkt immer für Dich da bin :) Mit ganz viel Liebe und Glück für Dich <3

    AntwortenLöschen
  6. Deine Texte sind einfach der wahnsinn.. ich denke mir das jedes Mal, wenn ich etwas auf deinem Blog lese und ich hoffe es langweilt dich nicht langsam, dass ich es auch fast jedes Mal schreibe.. aber ich bin jedes Mal aufs Neue so fasziniert von deinem Schreibstil..
    Der vorherige Post hat mich wirklich zu Tränen gerührt. Es fühlt sich an, wie als würden mich deine Texte in dein Innerstes ziehen und all deine Gefühle in mir zum Leben erwachen lassen. Es tut mir leid, dass du ihn verlieren musstest, auch wenn ich weiß, dass so ein 'es tut mir leid' niemandem etwas bringt. Aber ich wünschte so sehr, diese Geschichte wäre anders für dich ausgegangen.
    Hab dich lieb!
    Lia

    P.S.: ich habe dich getagged, falls du Lust hast mit zu machen :)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für jeden Kommentar ♥
Ich behalte es mir allerdigs vor, Anfragen auf gegenseitiges Verfolgen etc entweder zu ignorieren, entzürnt zu reagieren oder es einfach zu löschen. Comprende?