HOME TUMBLR LESENSWERT ZEICHNUNGEN DISCLAIMER FOLLOW ARCHIV

Blog-Archiv

Ertrinken

Der milchig-angelaufene Spiegel verzerrt mein Antlitz. Ich atme die subtropische Luft ein, Wärme füllt meine Lungenflügel, aber der Vogel zwitschert keinen Laut. Vielmehr benehmen sich die Herzklappen wie die seelischen Rudimente eines verstorbenen Kolibris in mir. Wenn sie aufhören, mit den Flügeln zu schlagen, habe ich einmal gelesen, hört ihr Herz auf zu schlagen. Ein Vogel, gefangen in dem Käfig meines Brustkorbes - am Liebsten würde ich mein Herz heraus reißen, um nicht so zu fühlen, wie ich es tue. Frustriert streife ich mit der Handfläche über die feuchte Oberfläche des Spiegels. Wie einen Vorhang ziehe ich den Schleier zur Seite, der mich und mein reales Spiegelbild voneinander trennt. Vorsichtig streiche ich mir über die Wange, um zu überprüfen, ob es mir der Mensch im Rahmen gleich tut; ob es wirklich ich bin. So fremd komme ich mir vor, und so sehr wünsche ich mir, diese beklommene Fremde in mein Leben zu integrieren und mich in sie zu verlieben. Wie eine zärtliche Liebkosung lasse ich meine Hand durch das Wasser gleiten, die Temperatur ist zu kalt, aber die Wärme der Molekül-Familien gönne ich mir nicht. Die Poren öffnen sich, saugen die Atmosphäre auf wie ein Schwamm. Angstschweiß. Angst vor dem Blick nach unten auf den eigenen Körper. Nackt, ungeschützt vor den eigenen Gedanken. Ich schließe provisorisch die Augen, lasse die Dunkelheit auf mich wirken, die plötzlich ein Raum der Freiheit ist, so ohne Kanten und in ihrer endlose Weite. Langsam lasse ich mich hinein gleiten, das Wasser umschließt mich wie eine Umarmung, meine eigene Körpertemperatur passt sich an wie ein Stimmungsring. Die Berührung auf der Haut von allen Seiten, es drückt auf eine beklemmende, fast klaustrophobische Art meine Empfindungen herunter. Ich schlage die Materie, die mich in den Schwitzkasten nimmt, von mir, Wellen klatschen an den Rand der Badewanne, Wasser schwappt über den Rand, es schlägt zurück. Zärtliche Schläge, ein Tadel. Ich schwebe. 

Kommentare:

  1. Danke für das Kompliment. Ich kann es nur gesteigert zurückgeben.
    Du schreibst grandios.

    AntwortenLöschen
  2. Danke nochmal für die Hilfe beim Design! Es ist so großartig und auf den Titel abgestimmt geworden! Danke vielmals meine Liebe ♥
    xoxo

    AntwortenLöschen

  3. Ich will ja nicht perfekt sein, sondern einfach gut, so wie ich immer war. Ich hatte früher nur einsen und zweien, und jetzt schreib ich fast nur dreien, und kaum gute Noten, das deprimiert mich total. Früher konnte ich wenigstens in der Schule überzeugen, aber jetzt anscheinend nicht mehr, das kotzt mich halt an.. :( Und die 5 kann ich nie und nimmer ausbügeln, selbt eine 4 auf dem Zeugnis wäre scheiße, wobei die 3 auch kacke ist, weil ich eigentlich alles kann! Ich mache gerade mehr oder weniger meinen Realabschluss, also ist es schon wichtig, und gerade dann muss ich so absacken :/ Danke, ist lieb, aber helfen tut es in der Hinsicht nicht, meine NOten sind ja immer noch überall schlecht (in meinen Augen). ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  4. Richtig toller Text. Du hast wirklich Talent!
    ♥, http://apricotspie.cpm

    AntwortenLöschen
  5. gott meine copicmarker.
    ich habe so arg lange gespart um sie mir nur ansatzweise leisten zu können.
    die arg teuren dinger.

    ja yuri.
    [euh euh er ist so schön]
    weil meine lehrerin blumen und vögelchen erwartet.

    Liebe an dich ok.

    und du schreibst so wunderschön.
    weißt du das.

    AntwortenLöschen
  6. Ich weiß, dass sie nicht schlecht sind, ich weiß aber, dass ich es wirklich besser könnte. Ich bin schlau, und kann so dumm und arrogant klingen wie es will, es ist ahlt so und da erwarte ich Minimum 2-..
    Das sind keine zu hohen Ansprüche, mündlich stehe ich momentan fast überall 2, schriftlich krieg ich es dann einfach nicht hin.. momentan, weil ich es zu sehr versuche..

    Ich mache meinen Abschluss nicht, allerdings zählt das Zeugnis ja als Mittlere Reife.. Ich kann nichts, außer gute NOten schreiben - wobei, das ist ja jetzt auch nicht mehr der Fall -.-

    Ich lasse mich nicht runterziehen, allerdings beschäftigt es mich und in Gewisser Weise entäusche ich mich einfach selber..

    ABER DANKE FÜR DEINE LIEBEN WORTE ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  7. dir wurde soeben ein blogaward verliehen <3.
    Schau doch mal vorbei wenn du magst:
    http://theinsideofarose-maru.blogspot.de/2013/04/blogaward.html#comment-form

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin schon in der Oberstufe. Die 10te ist Oberstufe :-) Ich bin in der Einführungsphase, und am Ende des Schuljahres habe ich die Mittlere Reife.
    Wir bieten eigentlich nur zwei Sprachen an, Latein und Französisch.

    Mein Lehrer kommt dabei nur manchmal einfach mega komisch rüber.. Ja das Thema an sich ist schön, aber die Einführung war einfach seltsam.

    Alles Liebe :-) ♥

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für jeden Kommentar ♥
Ich behalte es mir allerdigs vor, Anfragen auf gegenseitiges Verfolgen etc entweder zu ignorieren, entzürnt zu reagieren oder es einfach zu löschen. Comprende?